Text für Interessent_innen aller Art

Hey,

es freut uns sehr, dass ihr_du euch_dich an der QueerFem Vernetzungswoche 2011 beteiligen wollt_willst !

Wir sind ein emanzipatorisches/libertäres Kollektiv von Menschen die sich freiwillig und unbezahlt die Organisation dieser Veranstaltung vorgenommen haben, so verfügen wir leider nicht über unbegrenzte finanzielle Ressourcen.

Honorarnoten für Künstler_innen/Vortragende sind vorgesehen (wir hoffen, dass sich das auch tatsächlich mit unserem Budget ausgeht). Wir haben versucht uns ein für alle faires Konzept zu überlegen. Grundsätzlich wollen wir alle Künstler_innen/Vortragende gleich unterstützen, um (Bekanntheits-)Hierarchien zu vermeiden. So kann jede_R nach seiner_ihrer persönlichen Situation entscheiden wie viel er_sie für sein_ihr Workshop/Performance bekommen mag; als Rahmen haben wir 0-100 euro gesetzt. Grundsätzlich bekommen Künstler_innen und Vortragende ihre gesamten Fahrtkosten zurückerstattet, sofern es sich nicht um Unsummen handelt 😉 Bitte kontaktiert uns wegen euren genauen Fahrtkosten und hebt eure (Zug-/Bus-)Tickets auf.
Für (saubere) Schlafplätze und (warmes)veganes Essen und Trinken (freie Preise) wird für alle Vortragende/Künstler_innen gesorgt sein.

Für Besucher_innen (Nicht Vortragende) von weit her kommend, werden 2/3 der Fahrtkosten zurückerstattet, wobei das eine verhandelbare Summe ist, und wir versuchen werden auf einzelne soziale/finanzielle Bedürfnisse einzugehen. Wir hoffen, dass unser Budget dieses Angebot auch tatsächlich abdecken kann.

Größere finanzielle Zuschüsse sind von unserer jetzigen finanziellen Situation aus leider nicht möglich, doch wollen wir betonen, dass die QueerFem Vernetzungswoche eine Möglichkeit bietet den Themen Queer, Feminismus, Antisexismus, Heteronormativität, Transphobie, Homophobie uvm. einen größeren Raum und eine größere Sensibilität zu verschaffen, zu vernetzen und gemeinsam Strategien gegen HERRschaftsverhältnisse zu entwickeln, abseits von Unis und nationalen Grenzen.

Bitte gebt uns Bescheid in welchen Sprachen ihr den workshop halten könntet (umso mehr desto besser ;)), wir sind noch dabei uns ein (möglichst) hierarchiefreies Konzept für den Umgang mit Sprachendiversität zu überlegen (Ideen sind herzlich willkommen). Eine Liste von den benötigten (technischen) Materialien wäre auch sehr wichtig.

Wir bräuchten noch unbedingt eine Kurzbeschreibung eures Beitrags fürs Programm, folgenden Informationen :

– Name des Programmpunktes
– Kurzbeschreibung (mindestens 3 Zeilen)
– Gewünschter Tag (Alternativvorschlag)
– Gewünschter Zeitraum (Alternativvorschlag)
– Wer kann an dem Programm teilhaben
– min./max. Teilenehmer_innenzahl:
– In welcher(welchen) Sprache(Sprachen) wird das Programm angeboten?
– Gibt es Dinge die für euren_deinen Programmpunkt vorausgesetzt werden (z.B.: müssen die Teilnehmer_innen etwas mitnehmen, wird ein gewisses Vorwissen vorausgesetzt, gibt es einen Text auf dem der Programmpunkt aufbaut und der von den Besucher_innen noch vorher gelesen werden sollte)

Für uns:

– Kontakt (e-mail, tel):
– Bedarf an technischem Equipment/Materialien, spezielle Räumlichkeiten (outdoor/indoor etc.)
– Bedarf an Zusatzmaterialien und Kosten

Bitte sendet uns Bilder/Illustrationen oder Links eures Programmpunktes, sodass wir diese auf unserer Website verlinken können

Zusätzliches zu beachten :

– Welche Informationen und Fragen sollen vermittelt werden, was ist der Output des Workshops, der Diskussion etc. ?
– Wenn die Gefahr besteht, dass Triggers ausgelöst werden könnten, wäre es wichtig das zu kommunizieren (und in einem solchen Fall, das auch am Anfang eures_deines Beschreibungstextes anzumerken)

Einen genauen Anfahrtsplan zum LAMES-Gelände wird es bald auf unserer Homepage geben (queerfem2011.blogsport.eu/)

Wir würden uns sehr freuen euch_dich dabei zu haben !

Bis dann 🙂

Solidarische Grüße,

Plan.Los!, Vernetz2

Dieser Post ist auch verfügbar auf: Englisch

2 Kommentare zu Text für Interessent_innen aller Art

  1. yori gagarim sagt:

    .hallo zusammen!
    …leider finde ich keine kontakt-e-mail bei euch auf der seite, deswegen musz ich euch gerade auf diesem wege kontaktieren.
    …bitte meldet euch doch mal per mail bei mir, das wär super!
    .lieben grusz.
    :yori:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.